Gerhard Fuchs (02.09.1948 - 09.10.2018)

Unser guter Freund mischt nun R&R-Heaven auf

Dein überraschender Tod traf uns aus heiterem Himmel und hinterläßt plötzlich das was wir alle Andenken nennen. Wir hatten viele davon im laufe der vergangenen Jahrzehnte miteinander durchleben dürfen, und hätten aber noch viel mehr miteinander vor gehabt. Erst vor wenigen Wochen freuten wir uns alle über Deinen 70. Geburtstag und nun müssen wir plötzlich damit klarkommen, dass all unsere Ideen nun ohne Dich stattfinden müssen.

Deine vielen vielen Freunde in der Szene werden Dich allzeit in bester Erinnerung halten, als einen "Macher", der immer allen geholfen hat, wo er nur konnte und den wirklich alle in der Szene mehr als nur geschätzt haben. Gerhard wir vermissen Dich.

Unser Internetradiominister:

  • Mit 11 Jahren erster Kontakt mit R&R-Musik durch meinen Bruder, der war damals 17, und dessen Freund.
  • Sein Freund hatte 2 Singles bei uns mit und spielte diese auf einem tragbaren Schallplattenspieler: das waren 2 Ronnie Hawkins Sonet-Singles auf rotem Vinyl "Mary Lou und My Gal Is Red Hot" und "Need Your Lovin' und Wild Little Willy".
  • Von da an war mir klar, und das mit 11 Jahren, das ist meine Musik für die Zukunft. Es hatte Jahrzehnte gedauert bis ich diese 2 Singles sogar mit Bildhülle in meinem Besitz brachte. Zwei tolle Dinger
  • Natürlich wurden auch Elvis, Fats und Johnny & Hurricanes gespielt.
  • Mein Bruder hatte ein Spulentonbandgerät, das ich dann übernehmen durfte. Das habe ich heute noch. Natürlich wurde von Radio Luxembourgh aufgenommen!!! War ja sonst nix!
  • 1964, wie ich zu arbeiten begonnen habe, kaufte ich mir die ersten Singles. Das war dann schon die Beat-Zeit. Swinging Blue Jeans LP "A Swinging" war meine erste LP. Die erste Single war natürlich auch von den Swinging Blue Jeans "Das ist vorbei", eine deutsche Coverversion.
  • Natürlich wurde dannn auch Radio Caroline gehört, mitten in der Nacht. So um 24.00 Uhr bis 3.00 Uhr morgens war der beste Empfang in meiner Dachbodenkammer.
  • 1978 hatten wir die erste Kassettenrunde Österreich/Deutschland, bei der Musik auf Kassetten ausgetauscht und dazu Programm gemacht wurde.
  • Ich habe auch zu dieser Zeit in den 1970er Jahren in einer Nachtbar als DJ gearbeitet.
  • Für mich war dann klar, das ist mein Hobby, dass mich für immer begeistern wird, und das stimmt bis heute!