Die HitHistory-Datenbank ist ein rein privates Projekt zur Informationsgewinnung ohne gewerbliches Interesse.

  • Bedienungsanleitung
  • Basisinformationen
  • Mengengerüst
  • FAQ

Songtitel und Single-Discographien

Unser HitHistory-Herzstück der Dateninformation.

Informieren Sie sich

  • welcher Song auf welcher Single veröffentlicht wurde
  • wieviele Singles eines Interpreten bei uns gelistet sind
  • welche Singles ein Plattenlabel herausgebracht hat

HitHistory Single-Datenbank

Wir gehen bei HitHistory den komplett datenbankgestützen Weg, d.h. Sie können bei uns gezielt nach Informationen suchen, ohne seitenweise durch html-Texte oder -Tabellen zu blättern, um ihre gewünschte Information zu finden.

Wir fokussieren dabei auf das Medium der Single in 45rpm, bei älteren Aufnahmen klarerweise in 78rpm.

Wir listen vorwiegend englische, amerikanische und deutsche Pressungen, da dies die Länder unserer hauptsächlichen Bezugsquellen darstellt.

Wenn Sie bei uns den Vermerk EP oder LP lesen, so bedeutet das, dass diese Aufnahme unseres Wissens nach nicht als Single erschienen ist, sondern nur auf EP- oder LP-Track veröffentlicht wurde. Wir führen also (noch) kein ausgiebiges EP- oder LP-Songverzeichnis, das eine Aufnahme auf allen erschienenen Tonträgern listet. Aber vielleicht möchten Sie uns gerade hier mit Ihren Daten unterstützen?

Nobody's perfect & nobody's complete!

Sollte Ihnen in unseren Daten ein Fehler auffallen oder Sie zusätzliche Information zu einem Song oder einer Single für uns haben, würden wir uns freuen, wenn Sie uns das über unser HitHistory-Kontaktformular mitteilen.

Unser Daten-Überblick in 45 und 78 Umdrehungen

Überblick
Jahrgänge Anzahl
Songs
in unserer
Datenbank
Anzahl
ChartHits
USA-POP
Anzahl
ChartHits
RaceMusic
R&B/Soul
Anzahl
ChartHits
C&W
Anzahl
ChartHits
GB
Anzahl
ChartHits
BRD
1900-1929 ca. 55.000 4.938 NoCharts NoCharts NoCharts NoCharts
1930-1939 ca. 44.000 3.721 NoCharts NoCharts NoCharts NoCharts
1940-1949 ca. 45.000 3.367 595 473 NoCharts NoCharts
1950-1959 ca. 95.000 4.753 1.238 1.040 1.739 526
1960-1969 ca. 95.000 10.015 2.678 2.416 3.792 2.569
1970-1989* ca. 35.000 >12.200 >3.100 >10.000 >7.500 >10.000

*ab 1970-1989 betrachten wir nur nebenbei, ab 1990 betrachten wir bei HitHistory nicht mehr.

Wie erstelle ich einen Kombi-Filter?

Ein Kombi-Filter setzt sich zusammen aus einem Datenbankfilter in der Kopfzeile (Interpret, Titel, Label oder Jahr) und weiteren Filterkritierien aus der Filterleiste an der linken Dialogseite des Datenbankfensters.
Hier geht's zu den Kombi-Filtermöglichkeiten.

Wie kann ich weitere Anzeigespalten einblenden?
Wie nutze ich den Schnellfilter am Besten?
Wie nutze ich den Zusatzfilter am Besten?
Warum kann ich die Hitparadenpositionen nur als * sehen?

Leider stehen hier Lizenzrechtliche Gründe gegen eine Anzeige der Hitparadenpositionen, denn damit könnte man quasi ein 1:1-Abbild der diversen Hitparadenbücher erzeugen (Joel Whitburn, Musicexpress-Charts etc.), und hier wollen wir einfach keine Urheberrechtsverletzung begehen.

Warum kann ich standardmäßig nur Daten bis 1969 sehen?

Grundsätzlich kann man sich als angemeldeter Benutzer (Login) alle Daten anzeigen lassen, aber nachdem wir eigentlich bei HitHistory nur bis zum Ende der 60er Jahre gehen wollen, so sind auch die Daten nur bis zu diesem Zeitpunkt aussagekräftig. In den 1970s und 1980s gibt es ausschließlich nur die Hitparadendaten als sinnvolle Ergänzung. Neuere Daten werden überhaupt nicht eingepflegt.

Warum kann ich standardmäßig nur Singles sehen?

Weil wir noch niemand gefunden haben, der konsequent LP-Tracks erfassen möchte, d.h. die EP- oder LP-Daten die wir erfasst haben entsprechen nur unserer eigenen Sammlung und haben daher nur ganz beschränkten allgemeinen Nutzen.

Warum löst RETURN bei den Schnellfilterlistboxen erst beim 2.Mal aus?

Weil der erste RETURN die getroffene Auswahl aus den möglichen Listboxinhalten bestätigt und danach der zweite RETURN erst den GO der Filterung auslöst. Also hier immer zweimal RETURN drücken, wenn sofort gefiltert werden soll.

Warum sind manche Einträge in den Playlisten nicht blau unterlegt?

Weil's dort dann um einen Interpreten oder Songtitel geht, der nur diese EINE Single eingespielt hat oder der Songtitel in nur dieser einen Schreibweise vorliegt, sodass ein Verzweigen zur Datenbank auch keine zusätzliche Information bringen würde.